Gegen das nur mit Mindestzahl angetretene Heim-Team des TSV Plattling hatten unsere U16-Basketballer leichtes Spiel. Sie fertigten die TSV-ler 95:41 ab.

Gleich im ersten Viertel überfuhren sie die Hausherren 28:11 und legten den Grundstock für den Sieg. Auch die folgenden Spielabschnittsergebnisse – 26:8, 16:7 und 16:25 aus unserer Sicht – dokumentieren ihre Überlegenheit deutlich. Keiner unserer Söpieler blieb ohne Punkte und vier scorten sogar zweistellig. Coach Florent Llumnica war vor dieser breiten Streuung der Korberfolge sehr angetan, da sie nach seiner Meinung durch ein gutes Zusammenspiel seiner Mannschaft zustande kam und alle gut harmonierten.

Sein Fazit: „Freilich dürfen wir nicht übersehen, dass wir in Bestbesetzung spielten und der Gegner, ob seiner geringen Spielerzahl, stark im Nachteil war. Das wird im nächsten, letzten und entscheidenden Spiel in Passau sicher anders sein!“

Es spielten: Michael Saiverth (20, 1/0), Luca Eckl (18), Pál Danyi (16), Simon Kröninger (16), Ognjen Kacavenda (9, 3 Dreier), Jonathan Niederfeilner (8, 1/0), Sebastian Braun (6), Adrian Wasmeier (2).

Bei der Sportlerehrung 2019 im Markt Hofkirchen wurden drei Sportler "Leichtathleten" von der TG Vilshofen im Lauf und Dreikampf
für ihre Leistungen und Fleiß vom Bürgermeister Willi Wagenpfeil geehrt.Sie bekammen eine Urkunde und Medaille überreicht.
 
Herzlichen Glückwunsch
 
Namen von links : Elias Scheungraber - Patrik Haselböck - Tereza Haselböck

 

 

Mit einem 79:74-Heimsieg gegen die SSG Zwiesel haben die U16-Basketballer der TG Vilshofen Platz 1 in der Bezirksklasse behauptet. Hatte es im Anfangs-Viertel nach einer 14:1-Führung für die Gastgeber bis zu 6. Minute nach einem Sieg im Spaziergang ausgesehen, so zeigten die Waldler bis zum Ende dieses Durchgangs, was in ihnen steckt. Sie holten bis zum 22:16 auf und gewannen den dritten Abschnitt ebenfalls mit 22:16. Immer öfter ließ sich die TG in der Defense übertölpeln und vergab im Angriff hundertprozentige Korbleger. Nur mühsam fand man zur alten Souveränität zurück. Zwiesels Hauptscorer flog im Finish foulbedingt vom Platz. Center Simon Kröninger und Aufbau Luca Eckl stellten das alte Kräfteverhältnis fast wieder her (20:19). Coach Florent Llumnica: "Wir ziehen Fouls, vergeben dann aber die Freiwürfe. Ohne die 20 Fehlwürfe hätten wir keinerlei Probleme gehabt. Das darf nicht nochmal passieren!"
TG Vilshofen U16: Simon Kröninger (31, 12/3), Luca Eckl (15, 13/3), Jonathan Niederfeilner (10), Ognien Kacavenda (8, 2 Dreier), Michael Saiverth (8, 1/0), Pál Danyi (4, 1/0), Adrian Wasmeier (2), Sebastian Braun (1, 2/1). − U.W.

Vilshofener Anzeiger, Heimatsport, Dienstag, 11.02.2020

Seite 1 von 150

Filter