28 Okt

Zweites Spiel, zweiter Sieg unserer U16-er! Straubing 78:62 geschlagen.

Ihren Erfolg beim Start in die Bezirksliga Niederbayern fortgesetzt haben unsere U16-Basketballer in Straubing: Mit 62:78 zog das Gäuboden-Team gegen uns den Kürzeren.

Die Taktik des Straubinger Coachs, Topscorer Florent Llumnica durch Einsatz von zwei Verteidigern gegen ihn außer Gefecht zu setzen, ging nur teilweise auf. Sie griff nur insoweit, als junserr „Oberkorbjäger“ diesmal nicht Korbschützenkönig wurde. Aber er schrammte mit 22 Punkten,  trotz der scharfen Bewachung, nur knapp an der „Krone“ vorbei und der Gastgeber hatte übersehen, dass wir mit Till Niederfeilner (mit 25 Punkten diesmal unser Topscorer) und Jeremias Grum (15) über weitere Werfer verfügen, die jederzeit für Treffer mehr als gut sind. Zudem haben sich auch die U16-er Luca Eckl und Simon Kröninger als durchaus korbgefährlich erwiesen.

Mussten die Gäste im ersten Viertel (12:13 aus Straubinger Sicht) sich erst noch etwas eingewöhnen, so lief es im Anschluss schon besser: Man hatte sich auf die zwei 2-m-Riesen des Gegners einigermaßen eingestellt und holte sich das zweite Viertel mit 19:16. Ab dem  dritten Spielabschnitt (28:16 für Vilshofen) war die Partie praktisch gelaufen. Wir kontrollierten das Spiel auch in der Defensive, wo Till wiedereinmal eine Bank war. Unser Coach Maysam Shokri zeigte sich denn auch sehr zufrieden und lobte vor allem die von ihm eintrainierte Zonenverteidigung, die hervorragend klappte: „Da haben sich alle ausgezeichnet. Straubing hat unsere Raumdeckung nicht geknackt und konnte sie fast nur noch mit Dreiern überwinden“.

Es spielten: Till Niederfeilner (25, 19/9), Florent Llumnica (22, 4/1, 1 Dreier), Jeremias Grum (15, 2/1, 2 Dreier), Luca Eckl (8, 2 Dreier), Simon Kröninger (8), David Höng, Lukas Perstorfer, Stefan Wenzl.

Gelesen 71 mal

Filter