30 Okt

Vilshofens U18 zu stark für Straubing

 

 

Die U18-Basketballer der TG Vilshofen haben in der Bezirksliga Niederbayern nach dem erfolgreichen Start einen weiteren Sieg gefeiert. In Straubing stand am End ein 78:62-Triumph.

Die Taktik der Gastgeber, den Vilshofener Topscorer Florent Llumnica durch Einsatz von zwei Verteidigern außer Gefecht zu setzen, ging nur teilweise auf. Llumnica erzielte trotz Sonderbewachung 22 Punkte und war damit zweitbester Werfer hinter Till Niederfeilner (25.). Auch Jeremias Grum (15), Luca Eckl und Simon Kröninger waren sehr korbgefährlich.
Zu Beginn des Spiels hatten die Gäste noch etwas Probleme (12:13). Ab dem zweiten Viertel stellte sich Vilshofen aber besser auf die zwei 2-m-Riesen des Gegners ein und holte sich das Viertel mit 19:16. Ab dem dritten Spielabschnitt (28:16 für Vilshofen) war die Partie praktisch gelaufen. TG-Trainer Maysam Shokri zeigte sich hinterher sehr zufrieden und lobte vor allem die von ihm eintrainierte Zonenverteidigung, die hervorragend geklappt hat: "Da haben sich alle ausgezeichnet. Straubing hat unsere Raumdeckung nicht geknackt und konnte sie fast nur noch mit Dreiern überwinden." − U.W.

Für die TG Vilshofen spielten: Till Niederfeilner (25, 19/9), Florent Llumnica (22, 4/1, 1 Dreier), Jeremias Grum (15, 2/1, 2 Dreier), Luca Eckl (8, 2 Dreier), Simon Kröninger (8), David Höng, Lukas Perstorfer, Stefan Wenzl.

Vilshofener Anzeiger Nr. 251, Heimatsport, Dienstag, 30.10.2018

Gelesen 46 mal

Filter