12 Nov

Klatsche für Vilshofen 31:77 der U 18-Basketballer in Burghausen

 

Einen Dämpfer erhalten haben die U18-Basketballer der TG Vilshofen: Beim Tabellenführer der Bezirksliga Oberbayern Ost, Wacker Burghausen, verloren sie deutlich mit 31:77.

Eine solch desaströse Niederlage hätten die sich bis dato ebenfalls verlustpunktfreien TG-ler nicht vorstellen können. Spielführer und Topscorer Florent Llumnica kam nicht wie gewohnt zum Zug. "Burghausen spielte wirklich außerordentlich stark", entschuldigte der TG-Kapitän den in der Höhe frustrierenden Spielverlust.

Schon im ersten Viertel trumpften die Gastgeber mit 15:3 auf. Auch keinen der weiteren Spielabschnitte gaben sie ab. Fazit des TG-Trainers Maysam Shokri: "Wir wissen offensichtlich immer noch nicht, wo wir stehen und müssen uns für die nächste Partie gegen Dingolfing unbedingt etwas einfallen lassen."

TG Vilshofen U18: Florent Llumnica (16, 5/1, 1 Dreier), Till Niederfeilner (6), Tobias Hajdaraj (3, 1 Dreier), Simon Kröninger (3, 2/1) Philipp Pohmann (3, 1 Dreier), Luca Eckl, Stefan Wenzl.

Besser machte es die Vilshofener U16, die in ihrem Heimspiel gegen DJK-SB Straubing ein 82:33 hinlegte und alle Viertel souverän für sich entschied (19:12; 20:9; 24:4; 20:8). Der Gastgeber war dem Gegner in allen Belangen überlegen, alle Spieler des Siegers konnten sich in die Scorerliste eintragen.

TG Vilshofen: Simon Kröninger (20), Pàl Danyi (16), Luca Eckl (12, 4/1, 1 Dreier), Ognjen Kacavenda (12, 2/1, 1 Dreier), Jonathan Niederfeilner (12), Sebastian Braun (6, 2 Dreier), Adrian Wasmeier (4). − U.W.

Vilshofener Anzeiger Nr. 261, Heimatsport,  Dienstag

 

Gelesen 185 mal

Filter