Das Bild zeigt eine der 3 Laufgruppen beim Lauf-ABC bei der Übung Fußgelenksarbeit, bei der schnelle kleine Trippel-Schritte ausgeführt werden, indem man die Fußgelenke dabei ganz locker bewegt.

 

10 Wochen fit werden für einen 10-Kilometer-Lauf. Das ist das Motto, das sich die Turngemeinde in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk gestellt hat. Das Programm ist für Einsteiger gedacht, für die sportliche Betätigung schon weit zurückliegt, für Wiedereinsteiger und solche die Motivation brauchen, um sich aus der Couch zu erheben und gemeinschaftlich Sport zu treiben.

 

Unter der fachlichen Anleitung von Trainerin Petra Zitzke ist es bereits allen Teilnehmern gelungen, nach mehreren Wochen die Lauf-Intervalle zu verlängern und gleichzeitig die Gehpausen zu verkürzen. So wurden bereits 30 Minuten gelaufen, wobei die Gehpausen nur noch 2 Minuten betrogen. Mit einem langsamen Start, Schritt für Schritt, sanft aber effektiv ist diese Leistung gelungen.

 

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit ein 3-maliges wöchentliches Training zu absolvieren, wobei sie reichlich gebrauch machen und viele davon mindestens 2 x zum Lauftraining erscheinen. Dieser Motivation ist es auch zu verdanken, dass alle dieses erste gesteckte Ziel erreicht haben. Auch wenn noch viele Trainingseinheiten absolviert werden müssen, ist sich die Gruppe sicher, dass durch dieses Gemeinschaftserlebnis der 10 Kilometer Abschluss-Lauf mit Sportfest in Wolnzach am 13. Juli nicht allzu weit mehr in weiter Ferne liegt.

 

Weitere Mitläufer sind jederzeit gerne willkommen!

 

Trainingszeiten: Jeden Montag und Dienstag jeweils 18 Uhr und Samstag 8.30 Uhr

 

Treffpunkt: Gegenüber Hallenbad-Parkplätzen – linke Vilsseite, Brücke.         

 

Nach dem großen Erfolg des Trampolin Workshops und der Bitte nach Wiederholung bzw. Fortsetzung hat sich Michael Gerl bereit erklärt am Sonntag, den 6. Mai um 12:00 Uhr wieder das große Trampolin aufzubauen. Maximal 12 Teilnehmer sind möglich. Anmeldung erwünscht bei Waltraud Prins-Spichtinger per SMS/WhatsApp oder Email.

Siimon ist da, der Sohn unseres Schriftführers und Kameramannes und er hält die junge Familie so auf Trapp, dass der Papa noch keine Zeit hatte für ein Foto! Alles Gute!

Unser Übungsleiter Thomas Wunderlich holt seinen Valentin nach Hause. Wir wünschen der jungen Familie alles Gute !

Filter