Letzte Änderung am Donnerstag, 22 Januar 2015 17:46

Basketballer bezwingen DJK daheim mit 64:47

Obwohl unter denkbar schlechten Voraussetzungen angetreten, – erst kurz vor Spielbeginn hatte man, nach Wieder-Aktivierung eines früheren TG-lers per Internet, sechs Spieler zusammen und musste zudem ohne den verhinderten Trainer auskommen – gelang den Herren-Basketballern der TG Vilshofen gegen den alten Rivalen aus Sonnen zuhause die Revanche für die Hinspiel-Niederlage. Mit dem Motto der Ersatz-Coachs "Wir haben nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen" schaffte man die Überraschung und schlug die Sunninger 64:47.

Der Start in die Bezirksklassen-Rückrunde war allerdings zunächst eine zähe Angelegenheit. Es dauerte drei Minuten, ehe es die ersten Punkte gab: zwei Freiwürfe, die der spätere Topscorer des Tages, Jakob Bauer, sicher verwandelte. Erst als der Gastgeber drei Dreier hintereinander versenkte, kam zumindest beim Heimteam Schwung ins Spiel und es zog auf 15:5 davon.

Aber die Gäste versteckten sich nicht, konterten gleich zu Beginn des zweiten Viertels und schlossen bis zur 16. Minute bis auf zwei Punkte (17:15) auf. Jetzt aber wachte die TG wieder auf. Der Spielabschnitt ging jedoch (14:13) an die DJK Sonnen.

Die nächsten beiden Viertel holten sich allerdings mit jeweils 18:14 wieder die nun stark aufspielenden Hausherren. Eine Drangperiode in der letzten Phase des Spiels der alles auf eine Karte setzenden DJK-ler überstanden die Vilsstädter mit Geschick und Besonnenheit, obwohl sie gegen Ende wegen Foulkonto-Überschreitung nur noch zu fünft agieren konnten. Erstaunlicherweise reichte die Kondition gegen den mit zehn Mann angerückten Gegner bis zuletzt. Fazit der Vilshofener Ersatz-Coachs Felix Brandl und Bernhard Glessinger: "Die fabelhafte Rebound-Arbeit unserer Center Simon Schlierf und Jürgen Zitzlsperger war, neben dem sicheren Aufbauspiel von Sergej Kostenko, der Schlüssel zum Erfolg."

TG Vilshofen: Jakob Bauer (25, 2/2, 3 Dreier), Simon Schlierf (11, 4/2, 1 Dreier), Felix Brandl (10, 2 Dreier), Sergej Kostenko (10), Bernhard Glessinger (4, 2/2), Jürgen Zitzlsperger (4, 2/0).

DJK Sonnen: Matthias Hofmann (11, 9/3), Robert Basmadjian (10, 2/1, 1 Dreier), Niklas Krinninger (6, 2/2), Philipp Reischl (6, 3/0), Markus Mirwald (5, 1), Philipp Zoidl (5, 2/1), Michael Mesjasz (4), Anton Ageev, Florian Biebl, Egzon Halili.                          − U.W.

Tainingsbeginn : Leichtathletik und Lauf am Mo. 05.01. um 19:00 Uhr

                           Schgymnastik am Do. 08.01. um 20:00 Uhr

     Auf Euer kommen freut sich Erwin

 

 

            

Letzte Änderung am Sonntag, 04 Januar 2015 14:32

Filter