25 Feb

U16 happy über Coup! DJK Sonnen überraschend endlich geschlagen!

Einen nicht erwarteten Sieg gegen die starken Sunninger konnten unsere U16-Basketballer landen. In einer Bezirksklassen-Partie von hohem Spielniveau, setzten sie sich im Nachbarschafts-Derby mit 86:79 zuhause am Ende verdient gegen die Waldler, die drei Viertel lang die Nase vorne hatten, doch noch durch.

Allerdings täuschte deren Dauerführung, denn die DJK-ler zehrten dabei von dem (aus ihrer Sicht) 29:20-Start im ersten Spielabschnitt. Der zweite (20:17), dritte (23:20) und vierte (23:13) ging jeweils an uns. Und hätten wir am Anfang nicht so viele Punkte unnötig liegen gelassen, wäre der Führungswechsel wohl eher zu machen gewesen. Freilich zogen die Gäste ihr anfangs beeindruckendes Spiel, zum Ärger ihres Coachs Paul Stone, nicht mehr mit der gleichen Konsequenz durch. „Wenn man nicht mehr auf mich hört und die Anweisungen nicht befolgt, wird man bestraft“, war sein Fazit.

Unser Trainer Altin Kabashi war dagegen mit der „Folgsamkeit“ seiner Leute mehr als zufrieden. Die ganze Partie über beruhigte er das wegen der gegnerischen Dauerführung ängstlich die Anzeigetafel beobachtendes Team. Sein „nur sechs Punkte - nichts ist verloren“ fand Gehör und Glauben. Zudem zahlte sich das in letzter Zeit angesetzte Konditionstraining aus: In der Schluss-Phase hatten wir den längeren Atem. Für uns ging ein Traum in Erfüllung. Den bisher immer unschlagbare Gegner, nach langer Durststrecke, endlich bezwungen!

Es spielten: Florent Lumnica (41, 12/5), Jeremias Grum (30, 10/8), Till Niederfeilner (6), Philipp Pohmann (4), Ognjen Kavacanda(36, 1 Dreier), David Höng (2), Stefan Wenzl.

Gelesen 1567 mal