02 Apr

Nach schwachem Beginn auf der Gewinnerstraße, aber möglichen Sieg vergeigt

Eine wetterwendische Partie boten unsere Herren bei ihrem letzten Heimspiel gegen die TG Landshut, das sie 77:81 verloren.

Die Gäste starteten mit Furore in das erste Viertel und zogen 29:19 davon. Das Spiel schien mehr oder minder gelaufen. Anfang des zweiten Spielabschnitts fing sich unser Team, dem wichtige Punktelieferanten fehlten, aber ein klein wenig. Man spielte konzentrierter und verteidigte etwas kämpferischer. Auch  setzte sich Center Simon Schlierf in der Offensive erfolgreicher durch und zwei eingestreute Dreier (Sergej Kostenko und Felix Brandl) ließen den gegnerische Vorsprung schmelzen. Das zweite Viertel ging mit 16:12 an uns. Halbzeitstand 35:41 aus unserer Sicht.

Nach der Pause legten wir sogar noch einen Zahn zu. Harte Defense und ein Neun-Punkte-Run bescherte uns in der 22. Minute die erste Führung und in der Folge den Gewinn des Viertels (23:12). Mit 58:53 ging man schließlich in denletzten Abschnitt. Und als wir in der 34. Minute 66:57 vorne lagen, schien ein Sieg greifbar nahe. Aber ab da wendete sich das Spielglück: mehrere sogenannte todsichere Chancen wurden nicht verwertet, während Landshut die dabei gewonnenen Rebounds selbst unter größter Bedrängnis zu Treffern zu nutzen verstand. Zu lässige Spielweise und nachlassende Konzentration (Höhepunkt: Abpraller eines Distanzwurfs der Landshuter wird von einem in unsere Zonenmitte startenden Gegner ohne Reaktion von vier benachbarten Verteidigern auf Hüfthöhe geholt und verwandelt) führte zu unnötigen Ballverlusten und brachte dem Gast am Schluss die entscheidenden Punkte.

Kommentar von Trainer Markus Bischl: „Wir haben heute ein Spiel, das praktisch schon gewonnen war, am Ende noch vergeigt“.

Es spielten: Felix Brandl (16, 4/3, 3 Dreier), Simon Schlierf (16, 2/2), Altin Kabashi (15, 4/2, 1 Dreier), Sergej Kostenko (12, 2 Dreier), Johannes Listl (10, 3/2, 2 Dreier), Marco Mühl (4, 2/2), Arthur Schmidt (4, 2/0), Christoph Ziesch.

Gelesen 1280 mal Letzte Änderung am Sonntag, 02 April 2017 23:02